Abgasmessungen im realen Fahrbetrieb zeigen zu hohe Stickoxid-Emissionen von Dieselfahrzeugen - aktuelle Messresultate von Euro 6 Fahrzeugen liegen nun vor (Bericht des Kantons Zürich)

Datum:

Seit Beginn der 1990er Jahre stiess der Diesel-Leichtverkehr über 25 Jahre trotz mehrfacher und deutlicher Verschärfung der Emissionsgrenzwerte gleichbleibend viel oder sogar mehr Stickoxide aus. Nun liegen die Erkenntnisse der aktuellen Messungen vom Sommer 2017 vor: Bei Euro 6 Dieselfahrzeugen sinken die Emissionen erstmals deutlich, allerdings im Mittel noch nicht ausreichend stark. Die Spannbreite zwischen den Emissionen einzelner Fahrzeuggruppen ist gross.


OSTLUFT ergänzt den Sachverhalt mit seinen Messungen der NO2-Belastung immissionsseitig. Zum Beispiel zeigen die Messungen, dass die NO2-Belastung entlang viel befahrener Strassen nicht so stark abnahm, wie aufgrund der nominellen Emissionsentwicklung zu erwarten gewesen wäre (siehe Jahresbericht 2016). Durch unsere Messstationen und das ergänzende NO2-Passivsammler-Messnetz können wir die berechneten NO2-Belastungen mit detaillierten Messungen überprüfen und korrigieren.


Anhänge