Ammoniak

Ammoniak-Messmethode (mit Radiello-Passivsammler)

Der Radiello© Passivsammler für Ammoniak (NH3) basiert auf dem Prinzip der Diffusion.

Um die bei herkömmlichen Palmes Sammlern (siehe NO2-Passivsammler) relativ kleine Diffusionsöffnung zu vergrössern und die analytische Empfindlichkeit zu erhöhen, ist bei den Radiello© Passivsammlern die Diffusions- und Adsorptionsoberfläche zylindrisch und coaxial gestaltet (Radial-Sammler).

Radiello©-Sammler für die Messung von Ammmoniak mit Aufhängevorrichtung

Der Passivsammlerkörper ist aus einer mikroporösen Polyethylenröhre mit einer Porenöffnung von 25 ± 5 µm gebildet. Der Ammoniak adsorbiert an dem mit Phosphorsäure präparierten Polyethylen-Röhrchen (Adsorptions-Cartrige) in der Mitte und wird als Ammonium festgehalten.

Die Passivsammler werden in einer gut durchlüfteten Aufhängevorrichtung, die gleichzeitig als Witterungsschutz fungiert. Die Expositionszeit beträgt im Normalfall ein Monat.

Nach der Exposition wird die Phosphorsäure und das Ammonium mit hochreinem Wasser desorbiert. Das Eluat wird mit Ionenchromatografie oder Fliessinjektionsanalyse mit Gasdiffusionsmembrane und UV-Detektion analysiert.